Wer ist Telenotarzt?

Telenotärzte sind langjährige, erfahrene und besonders geschulte bzw. ausgebildete Notärzte. Sie werden vom Barmherzige Brüder Klinikum St. Elisabeth Straubing, dem Donau-Isar Klinikum Deggendorf, dem Krankenhaus Barmherzige Brüder Regensburg und dem Universitätsklinikum Regensburg gestellt.

Wo sitzt der Telenotarzt?

Der Arbeitsplatz des Telenotarztes ist in den Räumlichkeiten der Integrierten Leitstelle Straubing untergebracht. Die Arbeitsplätze der Leitstellendisponenten und der Arbeitsplatz des Telenotarztes sind jedoch voneinander getrennt, womit dem Datenschutz vollumfänglich Rechnung getragen wird.

Wie funktioniert das System Telenotarzt?

Ziel ist es, dass das nichtärztliche Rettungsdienstpersonal und/oder ein Notarzt vor Ort unabhängig vom Einsatzort, jederzeit in Echtzeit mit dem Telenotarzt kommunizieren und ihn in den laufenden Versorgungsprozess einbinden können. Dabei werden in erster Linie technische Mittel zur audio-visuellen Kommunikation (Bild und Ton) genutzt. Daneben wird es ermöglicht, Daten aus Medizingeräten (EKG, Blutdruck etc.) sicher an den Arbeitsplatz des Telenotarztes zu übertragen. Dafür werden die Rettungswagen speziell ausgerüstet und die Besatzungen bekommen eine sogenannte BodyCam, um auch außerhalb des Rettungswagens über alle Kommunikationswege mit dem Telenotarzt verbunden zu sein.

Wie erfährt der Notfallpatient, dass der Telenotarzt am Einsatz beteiligt ist?

Der Notfallpatienten und eventuell weitere in unmittelbarer Umgebung des Patienten befindliche Personen werden vor der Zuschaltung des Telenotarztes über dessen Beteiligung aufgeklärt und um Einwilligung hierzu gebeten. Aufklärung und Einwilligung werden dokumentiert. Bei einem Widerspruch des Notfallpatienten erfolgt keine Einbindung des Telenotarztes und der Einsatz wird nach den bisherigen Vorgehensweisen im Rettungsdienst abgewickelt.

Ist der Datenschutz gewährleistet?

Da es sich bei den übertragenen Daten um personenbezogene Daten handelt, liegt ein besonderer Fokus des Projekts auf der Datensicherheit. Es wird sichergestellt, dass ausschließlich der konsultierte Telenotarzt Zugriff auf die medizinisch relevanten Patientendaten hat. Der Kontakt zum Telenotarzt wird aktiv von der Besatzung des sich vor Ort befindenden Rettungswagens hergestellt. Eine unbemerkte Aufschaltung des Telenotarztes ist nicht möglich.